Home | Freitag, 14. Juni 2024 14:48
935 Artikel (156 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 9 1 .. 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 .. 156 zu Seite: 11

Zweite Halbzeiten zum Vergessen für den SV Erbach! (Herren 2022/2023)
Thema: Herren Am gestrigen Sonntag traten beide Mannschaften des SV Erbach gegen die FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen an und konnten dabei keine Punkte einfahren.

Die zusammengewürfelte Reserve kam nicht gut in die Partie und musste in der 11. Spielminute den ersten Gegentreffer durch Sascha Berge hinnehmen. Danach konnte sich die Heimelf steigern und in Person von Jan Bermbach zum 1:1 Unentschieden ausgleichen (24.), mit dem es auch in die Halbzeit ging. Nach der Halbzeit konnte man dem Gegner nicht mehr viel entgegensetzen und verlor durch Tore von Schmidt (59., 78.) und Trumpfheller (84.) schlussendlich mit 1:4.

SV Erbach II - FSG Wirb/Schupb/Heckholzhs II 1:4 (1:1)

0:1 Berge (11.)
1:1 Bermbach (24.)
1:2 Schmidt (59.)
1:3 Schmidt (78.)
1:4 Trumpfheller (84.)


Die 1. Mannschaft erwischte hingegen einen spielerisch besseren Start in ihre Begegnung und zeigte erste gute Ansätze in der Offensive und bereitete dem Tabellenzweiten einige Schwierigkeiten, der seinerseits ausschließlich mit langen Bällen auf Stürmer Patrick Pfeiffer agierte. Einen frühen Wermutstropfen musste die Heimelf jedoch hinnehmen, da sich bereits nach einer knappen Viertelstunde Gregor Hofmann erneut am Oberschenkel verletzte und von Darius Becker ersetzt werden musste. Gute Besserung!
Trotzdem blieb der SVE weiter dran und konnte eine Kombination über Busch und Brands, der Simon Litzinger mit einem Schnittstellenpass schickte, zur 1:0 Führung nutzen (19.). Der platzierte Abschluss von S. Litzinger aus halblinker Position ins rechte untere Eck ließ dem Torhüter Propszt keine Abwehrchance. Auch beim nächsten Treffer hatte der Erbacher Spielmacher wieder seine Füße im Spiel. Dieser fand mit seiner flachen Hereingabe von der rechten Seite den mitgelaufenen Becker am 2. Pfosten, der mit Hilfe der Latte die Halbzeitführung von 2:0 erzielte (37.).

Direkt nach der Pause hatte der SV Erbach sogar die Chance auf 3:0 zu erhöhen, als der Schlussmann der Kombinierten einen Freistoß nicht festhielt und der Ball vor Becker landete, der aus kurzer Distanz das Tor jedoch knapp verfehlte. Kurz darauf holte man die Gäste zurück in die Partie. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Zentrale wurde die aufgerückte Hintermannschaft überspielt. Stürmer P. Pfeiffer taucht frei vor Jegelka auf umkurvte diesen und schob zum 2:1 ein (60.). Daraufhin hatte der SVE noch eine gute Chance durch S. Litzinger, bevor dann die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor kommen sollten. Durch zwei lange Bälle auf Zoric (68.) und P. Pfeiffer (78.) stellten die Gäste auf 2:3. In dieser Phase ließ die Heimelf das notwendige Zweikampfverhalten und Stellungsspiel vermissen. Bezeichnend und passend zum Spielverlauf war dann auch der letzte Treffer zum 2:4 (80.). Ein missglückter Abstoß von Jegelka wurde rund 30 Meter vor dem Tor abgefangen und nach einem Querpass von Maurice Friedrich zum Endstand verwertet.


Nach einer guten ersten Halbzeit bringt sicher der SV Erbach wieder einmal durch individuelle Fehler und mangelnde Konstanz selbst um die Punkte. An diesem Sonntag trifft der SV Erbach auswärts auf den VFL Eschofen.

SV Erbach - FSG Wirb/Schupb/Heckholzhs 2:4 (2:0)

1:0 S. Litzinger (19.)
2:0 Becker (37.)
2:1 P. Pfeiffer (60.)
2:2 Zoric (68.)
2:3 (78.)
2:4 Friedrich (80.)

Geschrieben von jb am Montag, 17. Oktober 2022

SVE: Infobrief 2022!!! (SVE - News)
Thema: SV Erbach
Nachdem auf der JHV ein Antrag gestellt wurde den Mitgliedern ein kontinuierliches Schriftstück für den Informationsfluss rund um den Verein darzubieten, in dem Neuigkeiten und Besonderheiten rund um den Verein veröffentlicht werden sollen, folgt hiermit nun der erste dieser sogenannten "Infobriefe". Der soll in Zukunft quartalsweise erscheinen! Viel Spaß damit! Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr uns gern über die sozialen Netzwerke oder den Vorstand direkt über info@sverbach.de erreichen!

Geschrieben von ph am Montag, 17. Oktober 2022

SV Erbach gibt den Sieg in letzter Minute aus der Hand! (Herren 2022/2023)
Thema: Herren Im nächsten Kellerduell gegen den SV Thalheim kommt der SV Erbach, trotz einer aufopferungsvollen Leistung, nicht über ein 3:3 hinaus und tappt tabellarisch weiter auf der Stelle.

Den Einsteig in die Partie bestimmten die Hausherren und kamen besonderes über die eigene rechte Seite zu
Torgelegenheiten. So auch in der 3. Spielminute, in der Jannick Wuttich seinem Gegenspieler enteilte und aus spitzem Winkel den Abschluss auf das Tor der Gäste suchte. Den festen Schuss konnte Schlussmann Nazarenko nur nach vorne direkt vor die Füße von Simon Litzinger klatschen lassen, der zur 1:0 Führung traf. Der SV Thalheim zeigte keinerlei Offensivbemühungen und kam trotzdem zum 1:1 in der 14. Minute. Mittelstürmer Schneider konnte sich im Sechzehner drehen und aus 13 Metern den Ball im linken unteren Eck versenken. Danach verflachte das Spiel und beiden Mannschaften gelang es nicht geordnete Angriffe auf den Kunstrasen in Oberselters zu bringen. Somit ging es mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeit.

Auch nach der Halbzeitpause blieb das Niveau des Spiels übersichtlich. In der 55. Minute konnte der SV Erbach dennoch den erneuten Führungstreffer bejubeln. Nach einem Zuspiel durch die Schnittstelle zwischen den beiden Innenverteidigern der Gäste, tauchte Gregor Hofmann frei vor dem Tor auf. Seinen Abschluss konnte Torhüter Nazarenko abwehren, jedoch landete der Ball bei Stürmer Darius Becker, der von der Sechzehnerkante ins leere Tor traf. Der SVE beschränkte sich in der Folge auf Defensivarbeit und ließ nahezu keine Chancen zu. 
Die Gäste agierten ausschließlich mit langen Bällen. Einer dieser langen Bälle konnte von einem Stürmer des SV Thalheim auf Prohaska abgelegt werden, der unbedrängt aus gut 20 Metern mit einem satten Schuss ins linke Eck den 2:2 Ausgleich erzielte (84.). Der SV Erbach wollte sich mit dem Punkt nicht zufrieden geben und setze zur Schlussoffensive an und das erfolgreich. Nach einer Flanke von der rechten Seite war es der eingewechselte Elija Homrighausen, der am ersten Pfosten frei zum Kopfball kam und den Ball mustergültig zur dritten Führung des Abends im langen Eck unterbrachte (89.). Jedoch sollte dies noch nicht der Schlusspunkt in diesem Spiel gewesen sein. Ein langer Ball der Thalheimer wurde unzureichend 25 Meter zentral vor das eigene Tor geklärt, wo Mittelfeldspieler Ransbach den Ball annehmen konnte und ihn wuchtig aufs Tor brachte. Der verdeckte Schuss war für Torwart Rumpf nicht mehr abzuwehren: 3:3 (90+2). 
Kurz darauf beendete der Schiedsrichter Lukas Frey, der durch seine unklare Linie und diversen Fehlentscheidungen auf beiden Seiten eine unglückliche Figur abgab, das Spiel.

Beim SVE konnte man nach Abpfiff in viele lange Gesichter blicken, nichtsdestotrotz geht es bereits am Sonntag für die Elf von Thomas Selbach um 15:00 in Aumenau beim nächsten wichtigen Spiel weiter!


SV Erbach - SV Thalheim 3:3 (1:1)

1:0 S.Litzinger (3.)
1:1 Schneider (14.)
2:1 Becker (55.)
2:2 Prohaska (84.)
3:2 Homrighausen (89.)
3:3 Ransbach (90.+2)
Geschrieben von jb am Donnerstag, 06. Oktober 2022

Herren: Nachholspiel in Oberselters!!! (Herren 2022/2023)
Thema: Herren
Am morgigen Mittwoch bestreitet der SVE das Nachholspiel gegen den SV Thalheim - erneut ein Abstiegsduell - Aber immerhin kann die Heimelf auf viele Ausfälle zurückgreifen, im Gegensatz zum letzten Samstag. Der SV Thalheim musste am Sonntag eine 2:9 Schlappe auf heimischen Geläuf gegen den SV Anadolu Limburg hinnehmen, der SVE ein 0:5 gegen Weilmünster/Laubuseschbach - dort wirkte die Mannschaft gar blutleer und hatte den effizienten Jungs aus dem Weiltal nichts entgegenzusetzen. Die Anzahl der Torschüsse beider Erbacher Mannschaften betrug nicht mal drei. Deswegen gilt es jetzt zu verhindern, dass der SVT mit einem Sieg an der Elf von Trainer Selbach vorbeiziehen kann. 

Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Oberselters!!!
Geschrieben von ph am Dienstag, 04. Oktober 2022

Herren: Am Samstag bereits zum Heimspiel!!! (Herren 2022/2023)
Thema: Herren
Erneut an einem Samstag trifft der SVE im nächsten Saisonspiel mit beiden Mannschaften auf die SG Weilmünster/Laubuseschbach. Mit zwei unterschiedlichen Erfahrungen geht man in dieses Spiel. Im Hinspiel in Laubuseschbach zeigte der SVE eine starke kämpferische Leistung und gewann auswärts mit 2:1, auch die Reserve zeigte im damaligen Topspiel eine super Leistung und gewann ebenfalls mit 2:1. Im Rückspiel kauften beide Mannschaften dem SVE allerdings den Schneid ab und unterlagen mit 1:2 und 1:4. 

Da gilt es diesen Spieltag dagegenzuhauen, denn die Kombinierten werden sicher mit der gleichen Portion Engagement in der Fetz antreten, wie auch zuvor schon. Die Personaldecke gleicht allerdings aktuell einem Würfelspiel, kommt einer wieder dazu, fällt einer aus der davorigen Woche wieder weg. Von daher kann von einer eingespielten 11 keine Rede sein. 

Die Reserve musste ihr Pokalspiel gegen den SV Anadolu Limburg am gestrigen Dienstag kampflos wegschenken.

Anpfiff am Samstag ist um 13:30 und 16 Uhr!!!
Geschrieben von ph am Mittwoch, 28. September 2022

SVE: Fußball im Sportheim!!! (SVE - News)
Thema: SV Erbach

Der Wirtschaftsausschuss hat für den Oktober ein paar Kleinigkeiten vorbereitet - wir hoffen die Angebote werden auch entsprechend angenommen. Kommt vorbei und trinkt ein paar!
Geschrieben von ph am Montag, 26. September 2022


935 Artikel (156 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 9 1 .. 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 .. 156 zu Seite: 11

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2024 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.1424 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen