Home | Freitag, 14. Juni 2024 14:39
Herren: Spitzenspiel geht an die Heimelf!!!
 
Geschrieben von ph am Montag, 23. Oktober 2023

Herren
Die Partie der beiden kombinierten Mannschaften zwischen dem Zweitplatzierten aus Selters und Erbach und dem Tabellenvierten aus Hirschhausen und Bermbach entpuppt sich über beinahe 90 Minuten zu dem Spiel, was der Blick auf das KLB-Tableau versprach. Die Partie hat schon früh im ersten Durchgang das Potential zu einem 3:3, nach 90 Minuten krallt sich die Mannschaft die drei Punkte, die vor dem Tor einmal mehr erfolgreich ist.

Beide Mannschaften waren zu Beginn bereit für ein kleines Chancenspektakelt. Den Startschuss setzte Marc Andre Langer auf Seiten der Gäste aus der Distanz, doch Nicolas Keim im Tor parierte zur Ecke (9.). Die Elf von Thomas Selbach war derweil offensiv direkt erfolgreich, auch wenn am Ende ein wenig Glück im Spiel war: Kapitän Jan Bermbach entsendete einen überragenden Flugball auf die linke Seite zu Elija Homrighausen, der auf Paul Kliem flankte. Kliems Weitergabe – getarnt als Torschuss – fiel dem eingerückten Gregor Hofmann vor die Füße, der gekonnt die Führung für die Einheimischen klarmachte (13.). In der Folge ging es hin und her, vor dem Kasten von Nicolas Keim verpassten Marc Andre Langer und Luca Joel Kramm gute Möglichkeiten für die SG Hirschhausen/Bermbach (15.), während Florian Philippsen trickreich an Gästekeeper André Höhnel scheiterte, als Gregor Hofmann ihn auf Zuspiel von Paul Kliem im Fünfmeterraum bediente (16.). Das weiterhin sehr ansehnliche B-Liga-Spiel blieb offensiv, beide Teams überzeugten fußballerisch. Rene Blanarsch verpasste den Ausgleich für seine Farben, als der am Objekt der Begierde vorbei hob (22.). Neun Zeigerumdrehungen später war es der auffällige Langer, der mit seiner dritten Chance erneut scheiterte: Diesmal rettete Nico Weber seinen geschlagenen Schlussmann auf der Torlinie – es blieb bei der knappen Führung für die Gastgeber.

Der knappen Halbzeitführung folgte in den zweiten 45 Minuten eine Druckphase der SG Hirschhausen/Bermbach, der Tabellenzweite verteidigte aber weiterhin resolut. Ausgerechnet 120 Sekunden nach einer guten Chance von Lukas Brands, der von Elija Homrighausen in Szene gesetzt wurde, schlugen die Gäste zu: Rene Blanarsch passte zum emsigen Marc Andre Langer, der per Flachschuss ausglich (60.). Am Ende schlug aber noch einmal die SG Selters/Erbach zu, die das knappe Duell der starken Pässe in die Tiefe für sich entschied. Florian Philippsen bediente Lukas Brands, der problemlos den Siegtreffer markierte (73.).

Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Tashif Imran konnte Coach Thomas Selbach, sein „beinahe Einwechselspieler“ Michael Wuttich sowie alle, die an diesem Abend mit der zweiten Mannschaft der SG Selters/Erbach mitfieberten, stolz auf die die Truppe auf dem Feld sein, die nun 28 Zähler auf der Habenseite zu verzeichnen hat. Die spielerische Qualität, die in der Mannschaft steckt, hat sich am Mittwochabend vor allem im Zentrum gezeigt, wo viele gute Bälle in Richtung Spitze entsandt wurden.

SG Selters/Erbach II - SG Hirschhausen/Bermbach 2:1 (1:1)

1:0 Hofmann (13.)
1:1 Blanarsch (22.)
2:1 Brands (73.)
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2024 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.1111 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen